Samstag, 16. Januar 2010

DT 2010

Grüezi, die Schweiz ist da - und tut 2010 das, was sie am besten kann: Perfektionieren.

Dabei betreibt DT eine eher sanfte Modellpflege, insbesondere an den Gabeln: Nachdem man sich zunächst darauf beschränkt hatte, Pace Gabeln zu kaufen und unter eigenem Namen zu verkaufen, wird jetzt aus einer englischen eine Schweizer Gabel - mit eben solchen Werten: Präzision, wo man hinschaut, eine funktionellere Form der Launch Control, aus Alu gefräste, edel eloxierte Einstellknöpfe, neue Zugstufe - auf das die Gabel nicht nur durch ihr sagenhaftes Gewicht, sondern auch eine sagenhafte Funktion überzeugt.



Die guten alten Werte bleiben dabei erhalten: 150mm Federweg, 1650 - 1750g, je nachdem, ob die 15mm Steckachse gewählt wird.



Ab jetzt wirklich erhältlich: Das superleichte Carbon Laufrad EX1550 - bei 29mm Felgenbreite und absoluter Freeride-Tauglichkeit. Einziger Haken: Der Preis.

Eine wirklich Neuigkeit ist dagegen das Tricon-Laufrad, bei dem jeweils zwei gekreuzte und eine radial eingespeichte Flachspeiche in einem gemeinsamen Punkt am Flansch zusammenlaufen, welcher auf den Nabenkörper geschraubt ist, statt aus einem Stück zu sein - das optimiert die Haltbarkeit der Kugellager, die kombinierte Einspeichung gibt maximale Seiten- und Drehmomentssteifigkeit.


Kommentare:

  1. schöne Gabeln =) bin an einer XMM interessiert (100mm), gibt jedoch kaum Infos zur Steifigkeit von DTswiss Gabeln...

    könntet ihr nicht eine als Testobjekt Ordern? ne XC100 und ne XMM120 vlt?

    AntwortenLöschen
  2. evtl. im März an der Costa Brava... wir werden berichten!

    AntwortenLöschen
  3. jetzt ist's offiziell: Wir werden im März in Spanien sein und die neue Federgabelflotte testen (unter anderem)!

    AntwortenLöschen