Mittwoch, 13. Januar 2010

Turner DHR - wie sieht's aus im Jahr 2010!?

Keine Frage - dieses Bike ist Kult. Die schlichte Form ist über viele Jahre hinweg behutsam weiterentwickelt worden und Generationen von Fahrern haben auf diesem Bike Erfahrungen gesammelt (zu Letzt unter anderem Sam Blenkinsop).

Ende des Jahres 2008 übernahm dann Turner von Ironhorse (pleite...) die Lizenz des DW-Link-Hinterbaus und eine Revolution stand ins Haus: Das altbekannte Turner DHR sollte seinen Eingelenk-Hinterbau verlieren und den DW-Link bekommen.

Während der Kultstatus des alten DHRs damit ins schier Unermessliche gestiegen ist, ist das neue Bike bis heute nicht wirklich fertig geworden. Auf der Eurobike haben wir zuletzt einen Prototypen gesehen und auch in den anderen Monaten des Jahres 2009 hat es immer wieder Bilder des neuen DHRs gegeben. Nur zur Serienreife hat es der Rahmen bislang nicht gebracht.

Nun gibt es zwei neue Computeranimationen, die ein deutlich weiter entwickeltes Bike zeigen und die Hoffnung keimen lassen, dass es vielleicht für die Saison 2010 etwas wird mit der Neuauflage des Klassikers.

Der Hinterbau verspricht einiges, soll er doch vom Erfinder selbst eine Kennlinie spendiert bekommen haben, die sehr weich am Anfang, linear in der Mitte und gefühlt endlos progressiv am Ende des Federwegs sein soll... und ganz nebenbei sieht es erneut einfach nur unglaublich gut aus, das Turner DHR. Egal, welchen Jahrgangs es auch ist!

Kommentare:

  1. hi, danke für dein schönes blog, aber links in deinen beiträgen wären fantastisch. die "Computeranimationen" z.b. könnte man doch toll verlinken, oder?
    grüße,
    kolt

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kolt,

    wie genau darf ich das verstehen? Du meinst bezüglich der Herkunft der Bilder?

    Vielen Dank für das Lob,

    beste Grüße,

    Tobi

    AntwortenLöschen
  3. Ich warte auch schon vergebens das dieses Traumbike endlich auf dem Markt kommt! Weiß einer schon was, wann es bestellbar sein wird?

    Gruß Meler

    AntwortenLöschen