Montag, 7. Dezember 2009

cube & Andre Wagenknecht

Andre Wagenknecht war irgendwann mal auf Fusion unterwegs, dann fuhr er zwar noch ein Fusion, aber nicht mehr für Fusion und dann, seit 08/09 fährt er für Cube.
Das verwundert, da der Deutsche Meister im Downhill von Cube ja gar keinen reinrassigen Downhiller kriegen kann. Oder?


Doch. Einen Prototypen. Das erinnert etwas an Ghost, deren Racer auch keine Serienbikes fahren (Was für einen Sinn das auch immer ergeben mag)
Jedenfalls gibt es da diesen Cube Prototypen, von dem nicht klar ist, ob er jemals gebaut werden wird, fest steht: Seine aufwändige Dämpferanlenkung weckt Interesse, dazu kommt ein langer Dämpfer (nicht ganz wie bei Foes, aber: 200mm treffen auf 80mm Hub und eine superweiche 225er Feder!)




Es bleibt abzuwarten, ob Cube sich im Downhill engagieren will, oder lediglich am Image arbeitet und zu einem Hersteller werden will, den man sofort mit Rennsport verbindet... anyway: Bilder sagen mehr als tausend Worte:


Kommentare:

  1. Hässlich wie die Nacht ist das Ding aber schon.

    AntwortenLöschen
  2. ja, insbesondere das geknickte Sitzrohr ist grausam...

    AntwortenLöschen
  3. nah..

    hässlich nich unbedint, aber die umlenkung sieht n bisschen aus wie an nem russischen LKW=/

    AntwortenLöschen
  4. Ganz ehrlich gesagt ich find das Teil geil, gut die Umlenkung schaut Sch**** aus aber so find ichs geil

    mfg Rob

    AntwortenLöschen
  5. Mei o mei, wenn man von mtbisokay / seb schick die bilder und infos zieht, wäre es doch das mindeste die jungs auch als quelle zu erwähnen. sonst unfair unter LEuten, die das gleiche im Sinn haben, eine lesens- und sehenswerte Dt. MTB Webwelt. Da kann man sich eine Verlinkung zu den orginalen Inhalten und den Urhebern die Clicks gönnen!

    schönheit ist das letzte, was ein prototyp leisten können muss.

    das firmen mit bestimmten fahrern zusammenarbeiten wollen, um deren input zu bekommen, ist doch ein gutes zeichen für die serienentwicklung. das man den fahrern ein dh bike baut, selbst wenn zu befürchten ist, dass sie wegen der geringen wirtschaftlichkeit nicht in serie gehen könnten. Trotzdem bleibt Erkenntnisgewinn, und deshalb machen solche prototypen durchaus sinn. abgesehen davon, dass die normalen user der marke, sei es ghost oder cube oder specialized durchaus eine aufwertung ihrer marke wahrnehmen. siehe dtm, wo ein auto nichts mit der serie gemein hat als die siluette und es trotzdem den audi/benz-fan als identifikationsmittel dient.

    AntwortenLöschen
  6. respect to mtb-is-ok. :D

    AntwortenLöschen